?>

www.kemski-bonn.de » RADONSANIERUNG

Radonsanierung

Maßnahmen zur Radonsanierung in bereits existierenden Gebäuden haben zum Ziel, nachhaltig und dauerhaft die Radonkonzentration im Gebäude zu senken. Aufgrund der unterschiedlichen Bauausfuuml;hrung können generell gültige Empfehlungen nicht gegeben werden.

Ziel der Maßnahmen sollte eine Reduzierung der Radonkonzentration im Gebäude unter den EU-Planungswert von 200 Bq/m3, besser aber unter den vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) empfohlenen Zielwert von 100 Bq/m3 sein. Die zeitliche und wirtschaftliche Verhältnismäßigkeit ist dabei jedoch stets zu beachten!

Leistungsangebot:

  • Durchführung von Raumluftmessungen im Vorfeld möglicher Maßnahmen (Kurzzeit-, Langzeitmessungen)
  • kontinuierliche Messungen zur Bestimmung der Radondynamik (z.B.: Tagesgänge)
  • Bewertung der Raumluftmesswerte unter Berücksichtigung der Bauweise des Hauses
  • Aufspüren von Radoneintrittspfaden
  • Erarbeitung eines Sanierungskonzeptes (Maßnahmenkatalog)
  • Abstimmung mit Architekt, Bauleiter o. ä.
  • ggf. begleitende oder nachträgliche Kontrollmessungen der Radonkonzentration

Radonmessung

Offiziell zer­ti­fi­zier­te und DIN-gerechte Radon­mess­ungen in Wohn­geb­äu­den: Sonder­preis für einen Satz Lang­zeitexposimeter.
Weitere Informationen und Bestell­mög­lich­keit.

Radon-Info

Überblick und Hinter­grund­infor­matio­nen zum Thema Radon: Vor­kommen, Ge­sund­heit, Kar­ten, gesetz­liche Regel­ungen, Mes­sung u.v.a.m.
www.radon-info.de »

Radon-Analytics

Aktive und passive Messgerte zur Erfassung der Radonkonzentration in Raumluft, Bodenluft und Wasser.
www.radon-analytics.com »